Die Geschichte von Vector

Vector Asset Management ist eine luxemburgische Fondsverwaltungsgesellschaft, die sich auf globale Aktienstrategien spezialisiert hat. Unser Ziel ist es, unseren Anlegern attraktive Risiko-Ertrags-Möglichkeiten zu bieten.

2018

Vector Navigator gewinnt die Morningstar Awards in der Kategorie Globale Aktien in Frankreich, Deutschland, Luxemburg und Belgien. Vector Flexible gewinnt die Awards von De Tijd/L'echo und Morningstar Belgien und Morningstar Luxemburg in der Kategorie Flexible Allokation.

2017

Vector Navigator und Flexible gewinnen zum zweiten Mal in Folge die De Tijd/L'Echo Awards.

2016

Vector-Fonds gewinnen Auszeichnungen von De Tijd/L'Echo, Trends und Morningstar in den Kategorien „globale Aktien“ und „flexible Risikostrategien“.

2015

Vector Navigator und Flexible erhalten Zulassung in Frankreich, Spanien und Schweden.

2014

Die Berechnung des Nettoinventarwerts der Anteilsklassen wird von einer wöchentlichen auf eine tägliche Frequenz geändert.

2014

Um unserer wachsenden Kundenzahl gerecht zu werden, werden institutionelle Klassen für Vector Navigator und Flexible aufgelegt.

2013

Vector Navigator und Flexible erhalten Zulassung in Deutschland.

2010

Zwei neue Fonds - Flexible und Top Manager Mixed - werden in den Vector Umbrella-Fonds aufgenommen

2008

Vector übernimmt zwei externe Fonds, die unter dem Dach des Vector Navigator zu den Teilfonds C2 und C3 werden.

2007

Thierry Vandeghinste tritt Vector als geschäftsführender Gesellschafter bei.

2003

Helios Navigator wird Vector Navigator und ändert seine Depotbank von Bank Degroof zu Edmond de Rothschild.

2001

Werner Smets gründet mit Helios Navigator einen quantitativ ausgerichteten globalen Aktienfonds.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Möchten Sie über unsere Entwicklungen auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter